Geschichte

Aus der Vereinsgeschichte

Am 4. Juni 1888 haben zwölf junge, musikbegeisterte Megger die "Blechmusik Meggen" gegründet. Damit legten sie den Grundstein zum heutigen Musikverein Meggen - so heisst unsere in Harmoniebesetzung musizierende Formation seit 1901. Schon ein Jahr später konnte die erste Uniform angeschafft werden. Während über 60 Jahren bestand das Korps ausschliesslich aus Männern, die zu Beginn in dunklen, militärähnlichen Uniformen ihrem Hobby frönten. Mit jeder weiteren Neuuniformierung wurde das Erscheinungsbild etwas moderner. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts eine reine Blechformation, bereicherten mit der Zeit Klarinetten, Flöten und Saxophone die Instrumentenpalette. Auch im Perkussionsbereich - ursprünglich lediglich mit einer kleinen und einer grossen Trommel besetzt - kamen immer neue Instrumente dazu. Erst 1922 - über dreissig Jahre nach der Gründung - konnte die erste Fahne eingeweiht werden. Anfangs der 1970er Jahre wurden erstmals zwei Frauen in den Verein aufgenommen. Heute liegt der Frauenanteil bei rund einem Drittel. Mit Freude und Stolz konnten wir 2013 im Rahmen eines tollen, unvergesslichen Unterhaltungskonzertes unser 125-jähriges Bestehen feiern. In dieser langen Zeitspanne standen 18 Präsidenten dem Verein vor und 23 Dirigenten schwangen den Taktstock. Den "Amtszeit-Rekord" bei den Präsidenten hält Felix Brücker, der dem Verein während 28 Jahren vorstand. Der heutige, seit 1991 amtierende Präsident Walter Gloor ist ihm dicht auf den Fersen. Bei den Dirigenten steht unangefochten der legendäre Tessiner Maestro Darvino Marchesi an der Spitze, der die musikalische Leitung während 24 Jahren innehatte. Nach Marcel Sennhauser, der den Verein während über zehn Jahren äusserst erfolgreich leitete, hat Anfang 2020 Angelo D’Amelio den Dirigentenstab übernommen.

 

Markante Ereignisse im Ueberblick:

1888  Gründung 

1902  1. Uniformierung

1905  Beitritt zum Luzerner Kantonal-Blasmusikverband (LKBV)

1922  1. Fahnenweihe

1925  Neuuniformierung

1935  Teilnahme am Eidg. Musikfest in Luzern

1950  Neuuniformierung

1962  2. Fahnenweihe

1968  Neuuniformierung und Neuinstrumentierung

1971  Teilnahme am Eidg. Musikfest in Luzern

1988  100-Jahr-Jubiläum mit Neuuniformierung und Neuinstrumentierung

1994  3. Fahnenweihe mit Fahnegotte Edith Sélébam und Fahnengötti Claus Klein

1995  Erstes Unterhaltungskonzert im neuen Gemeindesaal 

1996  Organisation der Delegiertenversammlung des LKBV in Meggen

1996  Teilnahme am Eidg. Musikfest in Interlaken      

2006  Teilnahme am Eidg. Musikfest in Luzern 

2010  Neuuniformierung

2013  125-Jahr-Jubiläum